Downloads:


Hier finden Sie verschiedene Vordrucke.  Anspruch auf Beratungshilfe haben Sie,  wenn Sie die Kosten für die Beauftragung eines Anwaltes nicht aufbringen können. Den Vordruck und Ihre Dokumente  müssen Sie beim Amtsgericht an Ihrem Wohnsitz bei der Beratungstelle einreichen. Dort erhalten Sie dann einen Beratungshilfeschein. Diesen  bringen Sie bitte zu dem Anwaltstermin mit.

Die Prozesskostenhilfe ist wie die Beratungshilfe eine Sozialleistung. Bei einem gerichtlichen Verfahren reicht der Rechtsanwalt den Vordruck und Ihre Unterlagen bei Gericht ein und beantragt die Gewährung von einer Prozesskostenhilfe.

Eine Vollmacht ist  bei Beauftragung des Anwaltes  notwendig. Sollten Sie davon ausgehen, dass Ihre Angelegenheit nach einem außergerichtlichen Vorgehen auch ein gerichtliches Vorgehen notwendig macht, dann reicht es aus, wenn Sie nur die Prozessvollmacht ausfüllen.

 

Download
Standard-Vollmacht.pdf
Adobe Acrobat Dokument 97.1 KB
Download
Außergerichtliche Vollmacht.pdf
Adobe Acrobat Dokument 206.9 KB
Download
Beratungshilfe Antrag.pdf
Adobe Acrobat Dokument 563.1 KB
Download
Antrag Prozesskostenhilfe.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.8 MB
Download
Schweigepflichtentbindungserklaerung.pdf
Adobe Acrobat Dokument 141.1 KB